Unsere Fachschaftsmitglieder

Silke Behrens (ev. Religion/Deutsch)
Imke Driehorst (ev. Religion/Spanisch)
Jennifer Holt (ev. Religion/Latein)
Franziska Jackisch (ev. Religion/Deutsch/Dänisch)
Juliane Schwichtenberg (ev. Religion/Deutsch/Geschichte)
Arne Siebörger (ev. Religion/Deutsch/Geographie)
Frank Thomsen (kath. Religion)
_________________________________________________________________________________________________________

Warum Religion wählen?

_________________________________________________________________________________________________________

Orientierungsstufe (5./6. Klasse)

Themen Exkursionen/ Projekte Elemente der Bewertung
Schöpfung
Judentum
Bibel als Buch
Zeit und Umwelt Jesu
Feste im Jahr
Freundschaft
u.a.
Begegnung mit Bewohnern des Don-Bosco-Hauses (s.u.)
Besuch der katholischen Kirche (s.u.)
Weihnachtsgottesdienst (s.u.)
mündliche Mitarbeit
schriftliche Lernerfolgskontrolle
Heft-/Mappenführung
Kurz-Präsentationen/ Mini-Referate

Zum Projekt: „Begegnung mit Bewohnern des Don-Bosco-Hauses“

Seit dem Schuljahr 2013/2014 findet regelmäßig eine Begegnung zwischen einer Religionsgruppe (6. Klasse) des MDG und Bewohnern des Möllner Don-Bosco-Hauses statt, die von beiden Seiten als sehr bereichernd erlebt wird.
Die erste Begegnung findet in der Regel im MDG statt. Die Schülerinnen und Schüler schlüpfen in die Rolle der Gastgeber und überlegen sich, was es braucht, damit sich ihre Gäste wohl fühlen. Sie gestalten die Räume, heißen ihre Gäste schon am Parkplatz willkommen und zeigen ihnen ihre Schule. Im Mittelpunkt der Begegnung steht dann das gemeinsame Erleben: Ein kurzes, an eine biblische Szene angelehntes Rollenspiel, welches von beiden Gruppen im Vorfeld einstudiert wurde, wird nun zusammen aufgeführt und es wird gemeinsam gesungen. Den Abschluss bildet ein Gastmahl, welches von den Schülerinnen und Schülern vorbereitet wird und welches noch einmal die Gelegenheit zum genaueren Kennenlernen bietet. Auch die zweite Begegnung, die dann auf dem Gelände des Don-Bosco-Hauses stattfindet steht ganz im Zeichen des gemeinsamen Erlebens. So wird mit viel Gesang und Mitmachangeboten eine kleine Andacht zu einer biblischen Geschichte gefeiert und die Schülerinnen und Schüler entdecken z.B. die Ranch auf dem Gelände, indem die Bewohner ihnen alles zeigen und ihre Aufgaben dort erklären.
Zu den Impressionen von den Begegnungen geht es hier.

Zum „Besuch der katholischen Kirche“

Im Rahmen einer Unterrichtseinheit zum Thema „Evangelisch-Katholisch - wie verschieden sind wir?“ besuchen wir mit unseren Religionsgruppen nach Möglichkeit die römisch-katholische Kirche Heilig-Kreuz in Mölln.
Zum Erlebnisbericht der Klasse 6a (2017) geht es hier.

Zum „Weihnachtsgottesdienst“

Alle Jahre wieder feiern wir am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien mit den Religionsgruppen der 5. und 6. Klassen einen Weihnachtsgottesdienst, in dem auch die Philosophieschülerinnen und -schüler aus diesen Jahrgangsstufen stets willkommen sind. Der Gottesdienst wird im jährlichen Wechsel von einer Lerngruppe der Orientierungsstufe oder einer Lerngruppe der Oberstufe in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Religionslehrkraft sowie Pastor Stephan Ritthaler (Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Mölln) vorbereitet und durchgeführt. Musikalisch wird der Gottesdienst durch Schülerinnen und Schüler unserer Bläser- oder Musikklassen begleitet.
Zu den Jahrbuchartikeln zum Weihnachtsgottesdienst geht es hier.

Unterrichtsergebnisse aus der Orientierungsstufe

_________________________________________________________________________________________________________

Mittelstufe (8. Klasse)

Themen Exkursionen/ Projekte Elemente der Bewertung
Islam
Umgang mit Menschen mit Behinderungen
Martin Luther und die Reformation
u.a.
Begegnung mit den Beschäftigten der Möllner Werkstätten (Lebenshilfewerk Mölln-Hagenow) (s.u.) mündliche Mitarbeit
schriftliche Lernerfolgskontrolle
Heft-/Mappenführung
Präsentationen/ Referate

Zum Projekt „Begegnung mit Beschäftigten der Möllner Werkstätten (Lebenshilfewerk Mölln-Hagenow)“

In jedem Schuljahr findet eine Begegnung zwischen Religionsschülerinnen und -schülern der 8. Klassen und Beschäftigten der Möllner Werkstätten statt. Zur Vorbereitung erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Unterrichtseinheit zum Thema „Umgang mit Menschen mit Behinderungen“ unter anderem Kenntnisse über unterschiedliche Arten und Ursachen von Behinderungen oder über die rechtliche Situation von Menschen mit Behinderungen und setzen sich kritisch mit unterschiedlichen Umgangsmöglichkeiten mit Menschen mit Behinderungen auseinander. Ziel der Begegnung in den Möllner Werkstätten ist es, die Lebensbedingungen und die Arbeitswelt der vom Lebenshilfewerk Mölln-Hagenow betreuten Menschen mit Behinderungen kennenzulernen und auf diese Weise mögliche Ängste im Umgang mit Menschen mit Behinderungen abzubauen.

Um den Schülerinnen und Schülern vorab einen Einblick in die Arbeit und die Zielsetzung des Lebenshilfewerks Mölln-Hagenow im Allgemeinen und die der Möllner Werkstätten im Speziellen zu ermöglichen, ist für die letzte Religionsstunde vor der Begegnung immer ein Besuch durch den Sozialpädagogen Herrn Kahler von den Möllner Werkstätten vorgesehen. Die Begegnung selbst findet dann in Begleitung der jeweiligen Religionslehrkraft an einem Vormittag in den Möllner Werkstätten statt. Die Schülerinnen und Schüler werden auf die unterschiedlichen Gruppen verteilt und haben die Möglichkeit, dort über die Arbeit ins Gespräch mit den Beschäftigten zu kommen. Dabei zeigt sich, dass die Gesprächsinhalte oft schnell über die Arbeit hinausgehen und sich Gespräche zu Hobbies, Sport oder anderen Freizeitaktivitäten ergeben.
Zum Jahrbuchartikel 2016 zur Begegnung geht es hier.
______________________________________________________________________________________________________

„MENSCHsein heute“ (Wahlpflichtkurs 8./9. Klasse)

in Kooperation mit der Fachschaft Philosphie

Themen: Mensch und Medien, Psychologie, Glück, Mensch und Mitmensch
Elemente der Bewertung: mündliche Mitarbeit, Radiobeitrag, Präsentation, Projekte

_________________________________________________________________________________________________________

Oberstufe

Semesterthemen Exkursionen/ Projekte Elemente
der Bewertung
E.1 Religionen in der Gesellschaft
E.2. Wahrnehmung und Verstehen von Religion und ihren Ausdrucksformen
Q.1 1. Gott und Mensch
Q 1.2 Jesus Christus
Q 2.1 Ethik
Q 2.2 Nach Absprache mit den SuS
z.B. Gottesbeweise, Tod und Sterben, Staat und Religion
Besuch einer Moschee
Besuch des buddhistischen Zentrums (s.u.)
Besuch der Heilsarmee (s.u.)
Besuch des Kirchentages
Vorbereitung des Weihnachtsgottesdienstes
Projekt „Laienkanzel 2017“ (s.u.)
mündliche Mitarbeit
Präsentationen
Referate
1 Klausur im Halbjahr (60/120 Minuten)

Weiterführende Links zum Fach Religion in der Oberstufe am MDG

Das Fach „Religion“ in der Oberstufe am MDG
Bewertungskriterien für Präsentationen in der Sek II - FS Religion

_________________________________________________________________________________________________________

Auf Luthers Spuren

Projekttag zum 500-jährigen Reformationsjubiläum

Am Montag, den 30.10.2017 stand auch im Marion-Dönhoff-Gymnasium alles unter dem Stern des Reformationsjubiläums. Aus der Perspektive verschiedener Fächer wurde auf die Zeit vor 500 Jahren geschaut und gearbeitet. Beispielsweise tauchten zwei Klassen in die Zeit der Reformation ein, indem sie ein Rollenspiel spielten, bei dem verschiedene Gesellschaftsschichten darum ringen, die Reformation in ihrem Dorf „Dönhausen“ durchzusetzen oder zu verhindern. Außerdem wurden Lapbooks zum Leben und Wirken Martin Luthers gebastelt, Inhalte und Folgen der Reformation bis heute kontrovers diskutiert, Auswirkungen der Reformation auf Frankreich und England in den Landessprachen erarbeitet oder die Naturwissenschaften des 16. Jahrhunderts in den Blick genommen, teilweise sogar mit darstellerischen Mitteln als Mini-Film festgehalten. Einige Klassen erkundeten mit dem Möllner Pastoren-Ehepaar Lage alias Martin Luther und Katharina von Bora die Nikolaikirche, andere Klassen fuhren nach Lübeck, um dort den Spuren der Reformation nachzugehen.Natürlich gab es auch eine Thesentür in der Pausenhalle, auf der die Schülerinnen und Schüler ihre Reform-Vorschläge 2017 für Schule und Gesellschaft ankleben konnten. Dabei wurde die Forderung nach Gleichheit, Toleranz und Gerechtigkeit in verschiedenen Bereichen sehr deutlich zum Ausdruck gebracht.
Zu den Impressionen vom Projekttag geht es hier.
______________________________________________________________________________________________________

Links

Hier geht es zu den Fachanforderungen Evangelische Religion, die im Schuljahr 2017/2018 in den Jahrgängen 5 und 6 sowie E und Q1 gelten:
Fachanforderungen Evangelische Religion

Hier geht es zu den Lehrplänen Evangelische Religion (Sekundarstufe I+II), die im Schuljahr 2017/2018 in den Jahrgängen 8 (Sek I) sowie Q2 (Sek II) gelten:
Lehrplan Evangelische Religion (Sek I)
Lehrplan Evangelische Religion (Sek II)