Musicalaufführung am MDG

Nach einem kurzen Casting begannen Ende November zunächst die szenischen Proben. Die Soli wurden in den Mittagspausen geübt. Im Januar folgten dann zwei intensive Probentage, nach denen die Durchlaufproben begannen und alles zusammengesetzt wurde, bis es am 15. März dann hieß: Vorhang auf!

Die Geschichte rund um einen Außenseiter, der durch einen Zufall, eine Chance bekommt endlich dazuzugehören, begeisterte die Zuschauer. Neben vielen witzigen Momenten, flossen bei dem ein oder anderen am Ende auch ein paar Tränen. Die Themen, die das Musical behandelt waren dabei alles andere als leicht: das Gefühl nicht dazuzugehören, Konflikte zwischen Kindern und Eltern, die Angst vergessen zu werden und bedeutungslos zu sein, im Leben sowie danach. Die kleine Gruppe meisterte die Gradwanderung zwischen Unterhaltung und Ernsthaftigkeit mit Bravur und ließ das Publikum mit der Nachricht nach Hause gehen, dass es zwar nicht immer leicht ist, es aber reicht, wenn man einfach man selbst ist.

 

Zurück