Fortführung der Notbetreuung - Änderungen

Liebe Eltern,
ich möchte Sie über die heutige Entscheidung des Kabinetts zur Fortführung der Notbetreuung an den Schulen bis zum 19. April 2020 informieren. Neu ist dabei, dass auch Kinder in die Betreuung aufgenommen werden sollen, bei denen

  • beide Eltern berufstätig sind
  • und ein Elternteil im Bereich der medizinischen-pflegerischen Versorgung tätig ist.

Die wichtigsten Punkte sind in der angefügten Datei zusammengefasst.

Bitte weiter beachten: Die betroffenen Eltern melden rechtzeitig ihren Betreuungsbedarf bei der Schule an.
Grundsätzlich besteht das Notbetreuungsangebot von 08.00 bis 12.10 Uhr.

Jan Ullrich

Zurück