Bläser- und Musikklassen

Bläserklasse - Erläuterung

Eine Bläserklasse ist eine Klasse der Orientierungsstufe (5. und 6. Klasse) bzw. ein auf zwei Schuljahre angelegter Klassenmusizierkurs im normalen Musikunterricht, bei dem alle Schülerinnen und Schüler zeitgleich und gemeinsam ein neues Orchesterblasinstrument erlernen, wenn möglich das ihrer Wahl. Vorkenntnisse sind dafür nicht erforderlich.

Gründe zur Anmeldung in einer Bläser- oder Musikklasse

Es gibt gute Gründe dafür, Kinder in einer Bläserklasse anzumelden.

Das Erlernen eines Orchesterinstruments in der Großgruppe sowie die Teilnahme an Konzerten und Auftritten schaffen eine hohe Motivation. Die Klassen- und Orchestergemeinschaft hat neben den musikalischen vor allem auch soziale Lerneffekte. Das Musizieren in der Klasse sowie das Handeln in der Gemeinschaft verfolgen soziale Ziele wie Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen und gegenseitige Rücksichtnahme.

Es sind vor allem die außermusikalischen Wirkungen, die hierbei faszinieren. So können durch das regelmäßige Spielen eines Instruments die Konzentrations- und Lernfähigkeiten gesteigert und durch gemeinsame Arbeit an einem Klassenziel die Lernleistung verbessert werden.

Unterrichtsangebot in einer Bläserklasse

Die Schülerinnen und Schüler lernen wöchentlich in zwei 60-minütigen Unterrichtsstunden mit dem Musikinstrument. Darüber hinaus werden sie in einer zusätzlichen Stunde entsprechen ihrer Instrumente in Gruppen aus maximal sieben Teilnehmern zusammengefasst und von einem für das jeweilige Instrument ausgebildeten Musiklehrer der Kreismusikschule Ratzeburg unterrichtet. Je nach finanziell zur Verfügung stehenden Mitteln dauert diese Stunde 40-50 Minuten.

Kosten in der Bläserklasse

Die Kosten für die Teilnahme Ihres Kindes an der Bläserklasse belaufen sich auf 34,- €. Darin inbegriffen sind das Mieten des Instruments, Versicherungsbeiträge für das Instrument und der Kreismusikschulunterricht. Der Beitrag ist für 12 € Monate im Jahr zu zahlen.

Bei einem finanziellen Förderungsbedarf sprechen Sie die Lehrerinnen und Lehrer der Musikfachschaft des Marion-Dönhoff-Gymnasiums Mölln an. Sie können Ihnen entsprechende Kontakte wie unter anderem zum „Förderverein Bläserklasse“ vermitteln.

weiteres Musikangebot nach der Orientierungsstufe (5. und 6. Klasse)

Ab der 7. Klasse ist der Musikzweig quer durch alle Jahrgänge an Weihnachts- und Sommerkonzerten, an Musicalaufführungen sowie an diversen anderen Veranstaltungen beteiligt und gestaltet so unsere lebendige Schulkultur mit. Darüber hinaus bietet das Marion-Dönhoff-Gymnasium Mölln für Bläser- und Musikklassen insbesondere zwei Arbeitsgemeinschaften an:

1. eine Schülercombo, die Little-Brass-Company (LBC)

2. eine Bigband, die Big-Brass-Company (BBC), bestehend aus Schülerinnen und Schülern, sowie aus Eltern, Lehrkräften und Ehemaligen.

Anmeldung eines Kindes für die Bläserklasse

Nach der Informationsveranstaltung für Interessenten der zukünftigen 5. Klassen zu Beginn des 2. Schuljahres findet zeitnah ein Bläserklassen-Informationstag zum Ausprobieren der Instrumente statt.

Die Anmeldung für unsere Schule erfolgt dann im Sekretariat mit Abgabe der vollständigen Anmeldeunterlagen und des Instrumentenwahlzettels. Anschließend wird bei der Aufnahme auf unsere Schule bzw. zeitnah zu diesem Verfahren auch über die Bewerbung für die Bläserklasse entschieden.

Musikklasse - Erläuterung

Eine Musikklasse kann aus einer Bläserklasse hervorgehen, wenn ein Großteil der Schülerinnen und Schüler einer Bläserklasse beim Wechsel von der 6. zur 7. Klasse in einer solchen weiterlernen will. Die Musikklasse besteht nach der Entscheidung durch die Schulleitung, dass eine solche gebildet wird, i. d. R. von der Klassenstufe 7 bis zum Ende der Klassenstufe 9. Nach Beendigung der Klassenstufen 7 und 8 wird erneut der Fortsetzungswunsch bei den betreffenden Eltern abgefragt.

Die Schülerinnen und Schüler behalten i. d. R. die von ihnen zuvor in der Bläserklasse erlernten Instrumente bei; es kann aber auch ein Instrumentenwechsel nach Absprache mit der Musiklehrkraft erfolgen; es kann auch dazu kommen, dass Schülerinnen oder Schüler andere Instrumente, d. h. keine Blasinstrumente, wählen. In besonderen Fällen wechseln auch Schülerinnen und Schüler aus Parallelklassen des betreffenden Jahrgangs in die Musikklasse. Sie verfügen über Vorkenntnisse auf dem gewünschten Instrument oder Instrumentenerfahrung. Der Wechsel kann auf Antrag an die Schulleitung erfolgen. Die Schülerinnen und Schüler der Musikklassen haben neben dem verstärkten Musikunterricht die gleiche Stundentafel wie ihre Mitschülerinnen und Mitschüler der Parallelklassen, d. h. sie haben keine Kürzungen in anderen Fächern gegenüber den Parallelklassen, sodass sie in gleicher Weise für alle Oberstufenprofile vorbereitet werden.

Fotos aus dem Bläser- und Musikzweig